Leaves Turning Red

Aëdon

18. März 2017
Aëdon
The Movitz Recordings
Producer: Christoph Jordan
Number of discs: 1

Aëdon gehen mit ihrer Debüt-EP „Leaves Turning Red“ den ersten Schritt in Richtung Stilfindung und zeigen dabei, dass Progressive Rock auch sehr gut ohne verkopfte Instrumentalparts auskommen kann. Die EP lässt sich in die Genres Alternative- und/oder Progressive Rock einordnen. Die fünf Songs sind konzeptartig miteinander verknüpft und erzählen in mehreren Etappen den Lebensweg eines Menschen, der aus der Gesellschaft flieht, da er sich nicht zugehörig fühlt. Zwischen dem ruhigen, oftmals melancholischen Zusammenspiel von Gitarre und Klavier, untermalt mit melodischem Gesang, mischen sich laute Gitarrenriffs und eindringliche Refrains. Auch wenn es schwierig ist einzelne Songs oder Stilrichtungen mit dem Klang einer anderen Band zu vergleichen, könnte der Sound von Aëdon mit Bands wie Porcupine Tree, Riverside, oder Muse verglichen werden. Live steht Aëdon für Atmosphäre und Emotion, aber zugleich auch für eine mitreißende Rock-Show, welche bis jetzt immer zu überzeugen wusste.

Share: